Was läuft bei EGEA?

Kongresse:

Der Austausch zwischen den Studierenden wird auf verschiedene Arten ermöglicht. Einerseits werden jährlich fünf Kongresse durchgeführt. Einer für jede Region und ein Gesamtkongress („Annual Congress“). 2013 fand beispielsweise im September der Annual Congress in Polen mit ca. 200 Teilnehmern statt. Von jeder Entity darf eine gewisse Anzahl Mitglieder an diese Kongresse reisen. Die Kosten sind sehr moderat, ein Kongress von 5 Tagen Dauer kostet meist nicht viel mehr als 100€, wobei die Reise selber bezahlt werden muss.

Exchanges:

Eine weitere Möglichkeit des Austauschs besteht bei den sogenannten „Exchanges“. Dabei vereinbaren zwei (oder mehr) Entities einen Besuch. D.h. einmal reisen interessierte Mitglieder der einen Entity zur anderen, später ist es umgekehrt. Während den Exchanges wohnt man meist bei Geographie-Studierenden zu Hause, lässt sich von ihnen die Stadt zeigen etc. Auch hier muss man nur für die Reise (und den Ausgang) selber aufkommen, Unterkunft und Essen wird von der anderen Entity übernommen. Auf diese Weise kam z.B. im Sommer 2013 Egea Bern ans Zürifäscht, während wir dann im Herbst an den Zibelemärit in Bern gehen durften. Momentan sind z.B. Exchanges mit Graz oder Ljubljana geplant.

Events:

Eine dritte Art des Austauschs bieten „Events“, welche von einzelnen Entities durchgeführt werden. Die Events sind Anlässe/Aktivitäten zu einem bestimmten Thema, wo alle interessierten Egea-Mitglieder aus ganz Europa teilnehmen dürfen. Beispiele hier wären eine Wanderwoche im Kaukasus oder ein Segeltrip in Holland, wie sie beide dieses Jahr durchgeführt wurden.

Private Reisen:

Auf der Plattform der Egea-Homepage sind alle Egea-Mitglieder vernetzt. Wenn man also einmal privat unterwegs ist und in einer Stadt mit Egea-Entity vorbeikommt, kann man auch einfach einmal anfragen: Vielleicht hat jemand Zeit, einem die Stadt zu zeigen oder man findet gar eine Unterkunft bei jemandem zuhause. Sozusagen ein „Couchsurfing“ für Geographen also.


 

phoca thumb l bild1

 

 

 

 

 

phoca thumb l bild2