EGEA

Was ist EGEA?

EGEA steht für „european geography association“ und ist ein Zusammenschluss von Geographie-Studierenden und jungen Geographen aus ganz Europa. Gegründet wurde die Organisation bereits 1988 an der Universität Utrecht, mit dem Ziel, den Wissens- und Informationsaustausch zwischen Geographie-Studenten zu fördern. Heute (Stand 2013) gibt es bereits 86 Ableger (so genannte „entities“) an Universitäten in 35 Ländern. Diese Entities sind organisiert in 4 Regionen: Westeuropa („west“), Osteuropa („east“), Mittelmeerraum („euromed“) und Nordeuropa („north & baltic“).

Was läuft bei EGEA?

Während des Jahres gibt es verschiedene Aktivitäten. Einem Mitglied wird es sicher nicht langweilig und ihm steht ganz Europa offen.

EGEA Zürich

Die Zürcher Entity, welche der Region Westeuropa angegliedert ist, gibt es erst seit Anfang 2013, ist aber bereits sehr aktiv und hat schon verschiedene Exchanges organisiert. Die Mitgliederzahl wächst stetig und damit auch die Möglichkeiten dafür, was alles organisiert werden kann. 

 

Willst du mehr Informationen oder Mitglied werden? Hier bekommst du mehr Infos. 


 

Logo

 

 

Europa